Unkategorisiert

Unser neues Zuhause in Singapur

Nach beinahe sechs Wochen im fashionablen Hotel Capella sind wir in unser neues Zuhause in Singapur übersiedelt. Unsere neues Domizil liegt in der Bukit Sedap Road ( Bukit Sedap heißt auf Deutsch guter / schöner Hügel), einer kleinen Seitengasse zur Holland Road im Bezirk Holland Village. Das Haus ist im britischen Kolonialstil erbaut. Es verfügt über 4 Schlafzimmer, 1 Gästezimmer und ein Zimmer für Hausangestellte. Alle Zimmer verfügen über eine separate Toilette und ein Badezimmer. Dazu kommen noch eine großzügig angelegte Küche, ein Storage- und Abstellraum. Herzstück des Hauses ist ein mehr als großzügig ausgelegter Wohn- Essbereich. Alle Räume sind mit Klimaanlage ausgestattet ein absolutes Muss in Singapur. Ein schöner Garten mit Rasen, exotischen Pflanzen und Palmen sowie ein schöner Pool vervollständigen unser wunderbares Zuhause in Singapur.

Die Infrastruktur rundherum könnte nicht besser sein: Keine 3 Gehminuten entfernt der Jelitta Shoppingcenter und die Bushaltestelle. Busse fahren von hier in weniger als 5 Minuten zur Holland Village MRT Station. Das Büro von Claudia liegt im Biopolis Center, gerade einmal 2,5 Kilometer von unserem Zuhause entfernt und Jakobs neue Schule liegt auch nur 3 Kilometer weg. In Zukunft wird er selbständig mit den Öffis zur Schule kurven.

Die Bukit Sedap Road ist eine extrem ruhige Wohngegend (zumindest war es eine bis die 5 Adlers hier her zogen) mit gerade einmal 20 Häusern. Die Straße liegt im sogenannten Grüngürtel von Singapur und vermittelt das Gefühl, mitten im Dschungel zu leben. Gleich hinter unserem Haus verläuft die Trasse der ehemaligen malaysischen Eisenbahn, die von Singapur über Malaysia bis nach Thailand führte. Beinahe schnurgerade verläuft sie über 40 Kilometer vom Süden Singapurs zu den artenreichen Mangrovengebieten im Norden der Stadt. Herzstück ist das Bukit Timah Naturreservat in unmittelbarer Nähe zu unserem Haus. Die Eisenbahntrasse ist heute ein Güterweg und wird von Wanderern, Joggern und Radfahrern genutzt.

Oft sind wir gefragt worden und wer unsere Lebensumstände in Wien kennt wird es verstehen – warum wir unser Leben im Paradies gegen eine ungewisse Zukunft in Singapur eintauschen. Die Antwort ist einfach: Wir Adlers sind verrückt genug um sich vom Reiz des Unbekannten und Neuen verführen zu lassen, den nur wer wagt gewinnt … neue Einsichten und Horizonte und das wiederum hilft uns ein Leben entsprechend unseren Fähigkeiten und Träumen zu leben.

Aber vor allem ist es für unsere Kinder die einmalige Gelegenheit ihren Horizont enorm zu erweitern, in Kontakt mit fremden Ländern und Menschen zu kommen und in einer vielsprachigen und multikulturellen Umgebung aufzuwachsen.

Wir haben unser Paradies in Österreich gegen ein neues Paradies in Singapur eingetauscht

Pictures to ou new home

Please click on a picture to launch the gallery

Schreibe einen Kommentar