Unkategorisiert

Exclusiv! Lauftraining im Dschungel

Nach unserer Übersiedelung nach Singapore mussten wir u.a. auch eine neue Strecke für unsere Lauf- und Spazieraktivitäten suchen. Glücklicherweise fanden wir rasch eine passende Strecke für unsere Outdoor Aktivitäten: Direkt hinter unserem neuen Haus im Dschungel.

Hinter unserem Haus verläuft der Grüngürtel von Singapur, der Teil des Dschungels ist. Entlang dieses Grüngürtels verläuft die Trasse der ehemaligen malaysischen Eisenbahn durch Singapur. Beinahe schnurgerade führt sie vom Süden über 40 Kilometer in den Norden Singapurs bis zur Grenze nach Malaysia. Abgesehen von einigen Schienen, Eisenbahnbrücken und der ehemaligen Bukit Timah Eisenbahnstation, erinnert nichts mehr an die frühere Bahnlinie. Zur Zeit verläuft eine riesige Baustelle durch den Grüngürtel: Das Murnane Water Pipeline Projekt um die künftige Wasserversorgung von Singapur sicher zu stellen.

Heute wird die ehemalige Eisenbahntrasse von Spaziergehern, Joggern und Radfahrern für ihre Freizeitaktivitäten genutzt – und seit kurzen auch von der Familie Adler.

Am Anfang hatten wir einige Schwierigkeiten mit den besonderen klimatischen Bedingungen: Bei Temperaturen um die 30° und dazu die hohe Luftfeuchtigkeit von 80% haben uns ganz schön arg zugesetzt. Doch trotz aller klimatischen Widrigkeiten haben wir  durchgehalten und uns allmählich an die speziellen Bedingungen hier  gewöhnt.

Claudia versucht ein- bis zweimal die Woche ein Lauftraining zu absolvieren. Ich laufe durchschnittlich dreimal die Woche eine 8 Kilometer lange Strecke. Sehr häufig begleitet mich dabei Jakob. Jedes Mal sind wir aufs neue von der Vielfältigkeit des Dschungels überrascht. Vor allem in der Dämmerung erwacht der Dschungel zum Leben. Man sieht zwar nicht wirklich viele Tiere, ab und zu mal einen Waran, einige Makaken  oder einen Seeadler, der majestätisch über dem Dschungel kreist.

Viel mehr sind es die Stimmen des Dschungels, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Auf manchen Abschnitten unserer Laufstrecke schwellen die Stimme der Dschungeltiere zu einem ohrenbetäubenden Gekreische an. Es ist unglaublich, welchen Lärm die oftmals sehr kleinen Tiere machen können.

Heute, wo wir bereits gut akklimatisiert sind, ist jeder Lauf durch den Dschungel ein besonderes Erlebnis und Abenteuer für uns.

Bilder zu Laufen im Dschungel

Bitte ein Bild anklicken, um die Galerie zu öffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.