Canopy – Air Trekking in Costa Rica

ca_canopy_01

Am Canopy-Seil und über den Baumkronen des Regenwaldes in Costa Rica

Beim Canopy, man spricht auch von Air Trekking, hängt der Mensch mit einem Gurt an einem dünnen Stahlseil und gleitet an diesem in schwindelerregenden Höhen durch die Lüfte. Gebremst wird mit einem Lederhandschuh.

Bekannt wurde Air Trekking durch den Film „The Medicine Man“ in dem ein von „Sean Connery“ gespielter Arzt das Dschungeldach (Canopy) in Südamerika nach einer Pflanze absucht, die den Krebs besiegen soll. In dem Film wird ein Seil- und Kabelsystem benutzt, durch das der „Medizinmann“ freischwingend seine Heilpflanzen einsammeln kann.

Am 17.Dezember 2003 unternehme ich im Monteverde Nationalpark von Costa Rica meine erste Canopy Tour. Die dortige Canopy- Anlage hat 13 Kabel, das längste und letzte Kabel führt mit einer freien Länge von einem Kilometer über das Tal des Rio Negro.

Ich stehe auf der Startplattform, stoße mich ab und nach einem ersten Adrenalinstoß gleite ich auf dem mehr als einen Kilometer langen Stahlseil über das tief unter mir liegende Rio Negro Tal.

Ich fühle mich frei und losgelöst. Nichts und niemand stört die Faszination des Augenblicks. Ich bin mit mir alleine. Ich bremse ab und schaukle für wenige Momente über dem Abgrund. Ich betrachte das Stahlseil und den Sicherungsgurt, der mich mit dem Führungsseil verbindet. Für einen kurzen Augenblick wundere ich mich über meine Verwegenheit, mein Leben und meine Gesundheit diesem Haltegurt anzuvertrauen. Und gleichzeitig freue ich mich über meinen Mut, es getan zu haben!

Einige Bilder zu meinem Abenteuer

Bitte Bild anklicken, um Galerie zu starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.